Herzlich willkommen auf der Homepage des Forschungsprojekts GeAR!

GeAR – Gelingensbedingungen und Grundsatzfragen von Augmented Reality in experimentellen Lehr-Lernsituationen entlang der schulischen Bildungsbiographie


Das Projekt GeAR beschäftigt sich mit der Erforschung der Auswirkungen von Augmented Reality („AR“) auf das Rezeptions- und Produktionsverhalten im Kontext schulischer Lehr-Lernprozesse. Darüber hinaus werden Potentiale und besondere Herausforderungen des Einsatzes von AR im beschriebenen Themenfeld (z.B. Akzeptanz, Usability) identifiziert. Im Austausch mit Lehrer*innen, Fachleiter*innen und Schulen sollen schlussendlich auch die Möglichkeiten und Grenzen der Implementierung von AR-basierten Lernumgebungen in konkreten schulischen Unterrichtssituationen eruiert werden.
Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt der Universität des Saarlandes, der Technischen Universität Kaiserslautern, sowie dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kaiserslautern und Saarbrücken.

In unserem Blog erfahren Sie stets die aktuellen Entwicklungen im Projekt. Tragen Sie sich auch für unseren Newsletter ein, um auf dem neuesten Stand zu bleiben.


Das Projekt GeAR wird finanziert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.